Der Förderverein Mensch & Tier e.V. ist ein kleiner Verein am südlichen Rand von Berlin. Unsere Pferde stehen in einem Selbstversorger-Stall, d.h. wir kümmern uns um die Fütterung, den Weidegang, die Reinigung des Paddocks und der Ställe, die Organisation von Heu und Futtermitteln selbst.

Neben der Versorgung der Pferde fallen in unserem Verein noch eine Vielzahl von Arbeiten an. Diese sind unter den ReittherapeutInnen aufgeteilt. Aufgaben, die neben den honorierten Therapiestunden noch ehrenamtlich bewältigt werden müssen, sind u.a. die Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit, die Buchhaltung, die Erstellung der Dienstpläne und stallorganisatorische Aufgaben.

Um dies leisten zu können, unterstützen uns neben den PraktikantInnen ehrenamtlichen HelferInnen bei der Stallarbeit.

Wenn Sie an ehrenamtlicher Tätigkeit bei uns im Pferdeprojekt interessiert sind, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.


Gisela

Hallo, ich bin Gisela und arbeite 1x in der Woche im Pferdeprojekt. Diese ehrenamtliche Arbeit bereitet mir viel Freude, da ich besonders gern Pferde um mich habe und mich dazu in ländlicher Umgebung aufhalte. Es macht ebenso Freude und Spaß sich um sie zu kümmern, für sie zu sorgen (bei jedem Wetter), sie mit ihren unterschiedlichen Eigenarten wahrzunehmen und lernen kann man auch noch von den Pferden. 

 

 

 

Susanne

Ich heiße Susanne, bin 45 Jahre alt und arbeite ehrenamtlich beim Pferdeprojekt. Und das kam so: Ich habe hier im Rahmen einer Beruflichen Rehabilitationsmaßnahme ein Praktikum absolviert - und bin geblieben. Das Warum lässt sich in einem Wort zusammen fassen - es war einfach SELBSTVERSTÄNDLICH. Vom ersten Tag an habe ich unsere Pferde, das Therapeutinnenteam und den gesamten Bauernhof ins Herz geschlossen und möchte all das nicht mehr missen.Was ich an meiner Tätigkeit beim Pferdeprojekt besonders schätze:

  • Die enge Beziehung zu unseren wundervollen Pferden.
  • Die körperliche Arbeit im Freien.
  • Das selbstständige, verantwortungsvolle Arbeiten.
  • Das tägliche Lernen - von den Tieren, über die Tiere und nicht zuletzt über mich selbst.
  • Es tut mir einfach immer gut, hier zu sein.

Mit anderen Worten: Es ist ein wechselseitiges Geben und Nehmen - von dem, wie ich glaube, alle Seiten profitieren...

 

 
Franzi

Hallo, ich bin "Franzi" und ich arbeite 1 mal wöchentlich im Pferdeprojekt als Ehrenamtliche, weil mich Pferde einfach faszinieren. Ich liebe es, ihnen in die Augen zu sehen, ihre weiche Nase zu spüren, die Geräusche zu hören, wenn sie fressen, und ich mag ihren Geruch. Deshalb kümmere ich mich gerne um sie und räume auch ihre Äppel weg. Nebenbei kann ich mich immer wieder mit dem Thema "Klarheit" auseinandersetzen, es ist für mich ein wichtiges Thema. Außerdem zwingt mich die Tätigkeit, jedes Wetter als gutes Wetter zu akzeptieren. Das Pferdeprojekt halte ich auch für eine gute Sache.